Über den Ostergarten Hermesdorf

Was ist der Ostergarten?

Bei uns erleben Sie eine Zeitreise ca. 2000 Jahre zurück nach Jerusalem.

Wir begleiten Jesus auf seinem letzten und wichtigsten Weg auf dieser Welt.

Erleben Sie bei uns einen Rundgang durch die letzten Stationen - vom Garten Gethsemane bis zur Auferstehung. Alles so, wie es damals gewesen sein könnte! Schmecken, sehen, hören, riechen und begreifen Sie die Bedeutung für uns heute.  >> Zur Bildergalerie

 

Wo ist der Ostergarten?

Sie finden uns im Oberbergischen Waldbröl im Ortsteil Hermesdorf.

Dort haben wir unser Gemeindehaus für die zweieinhalb Wochen vor Gründonnerstag zum Ostergarten umfunktioniert.

 

Wann ist der Ostergarten?

Wir beginnen am Montag, den 12. März 2018 mit den Führungen. Diese gehen gehen täglich von 08:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Der letzte Tag ist Gründonnerstag. Am 11. März eröffnen wir den Ostergarten feierlich mit einem Gottesdienst bei uns.

 

Für wen ist der Ostergarten und was kostet der Besuch?

Unser Ostergarten ist ein Projekt für die ganze Gemeinde, für Schulklassen, Konfirmations- und Kommunionsgruppen, Hauskreise und Seniorengruppen. Aber selbstverständlich auch für einzelne Besucher. Jede einzelne Führung ist kostenlos!

 

Warum gibt's den Ostergarten?

Eine unserer Mitarbeiterinnen hat 2011 den Vorschlag für einen Ostergarten gemacht.

Seitdem haben wir 2012, 2014 und 2016 einen Ostergarten gehabt. Auch dieses Jahr, 2018, wieder!

In dieser Zeit haben sich viele aus der Kirchengemeinde bereiterklärt mitzumachen. Bei uns werden viele Leute gebraucht. Für den Aufbau, die Führungen, die Organisation und Planung.

Jeder ist mit viel Freude dabei!

 

Wer steckt hinter dem Ostergarten?

Der Ostergarten ist eine Aktion des Christlichen Vereins junger Menschen (CVJM) Hermesdorf e.V.. Ein Verein, der in Hermesdorf die Jugend- und Gottesdienstarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde Waldbröl macht.